Sonntag, 1. Oktober 2017

Ein gepflegtes Wegkreuz

Wallfahrer Karl Hochfelsner hat uns ein Foto vom Wallfahrerkreuz an der Donau geschickt, das nicht nur für die Maiandacht am 1. Mai vorbildlich gepflegt wird, sondern auch so im Lauf des Jahres immer wieder auf Vordermann gebracht wird. Danke ihm dafür.

Waren Sie schon dort? Mit dem Fahrrad erreichbar liegt es direkt an der Donauroute am nördlichen Donauaufer. Wenn Sie oben am Treppelweg radeln, finden Sie es ca. 20 Minuten nach dem Kraftwerk donauaufwärts (Richtung Tulln), wenn Sie vom Treppelweg hinunter nordwärts blicken. Sicherheitshalber sollten Sie allerdings auch nach Westen schauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.