Donnerstag, 12. Oktober 2017

1000Kirchen suchen und finden

Heute startet die neue App der Erzdiözese Wien, die Ihnen mit Drücken und Wischen die Gottesdienste in den Nähe Ihres Standortes zeigt. Auch Stockerau ist natürlich mit den vielen Gottesdiensten in unserer Pfarrkirche, in der Arche, im städtischen Pflegeheim und im Kloster St. Koloman vertreten.

Hier ist der Pressetext des Pressedienstes der Erzdiözese Wien:

„1000Kirchen“-App: alle Gottesdienste in Ihrer Nähe finden

Die Erzdiözese Wien startet mit der „1000Kirchen“-App einen kostenlosen mobilen Service, der die nächsten katholischen Gottesdienste rund um den Standort des Users anzeigt. Kardinal Schönborn: „Die Menschen werden mobiler. Die Kirche auch.“

WIEN, 12.10.2017 (PEW). Mehr als 1000 Kirchen und Kapellen gibt es auf dem Gebiet der Erzdiözese Wien, das neben der Stadt Wien auch das östliche Niederösterreich umfasst. Das Angebot an Gottesdiensten ist dementsprechend groß. Die „1000Kirchen“-App soll helfen, den Überblick zu bewahren und alle bevorstehenden Gottesdienste in der Umgebung des Users auf Knopfdruck zu finden. Zu jedem dabei aufscheinenden Gottesdienst-Standort gibt es weiterführende Informationen. Und man kann sich auch gleich den Weg dorthin anzeigen lassen.

Smartchurch

„Die Menschen werden immer mobiler. Die Kirche auch", so der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn zur neuen App seiner Diözese: "Die 1000Kirchen App ist wirklich Smartchurch für Smartphones: Ein hochaktuelles Service – für die Freude der Begegnung mit Jesus Christus in der Heiligen Messe."

Carl Rauch, Leiter des Medienhauses der Erzdiözese Wien: "Immer mehr Menschen nutzen das Internet mobil. Im letzten Jahr haben 430.000 Nutzer über mobile Dienste auf die Website der Erzdiözese zugegriffen, auch um Gottesdienste zu suchen". Mit der neuen App wird diese Gottesdienstsuche noch schneller verfügbar, mobil besser bedienbar und mit GPS-Navigation verknüpft. "Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle Menschen überall und jederzeit zur nächsten Messe finden können", so Rauch.

Pfarren liefern Daten

In Kooperation mit der Agentur Fluxguide hat das Webteam der Öffentlichkeitsarbeit der Erzdiözese Wien in den letzten Monaten die App für iOs und Android entwickelt, sie ist kostenlos im AppStore und im Google PlayStore erhältlich. "Dabei greifen wir auf die Daten der Pfarren im System des Webportals der Erzdiözese Wien zu", erklärt Andreas Kastenmeier, Bereichsleiter Online & Social Media des diözesanen Medienhauses. „Unser Dank gilt den Verantwortlichen in unseren Pfarren, die die Gottesdienstzeiten eintragen und laufend aktualisieren“.

Direktlinks zur 1000Kirchen App:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar. Und da wir mit konkreten Menschen kommunizieren wollen, bitten wir Sie, nicht anonym zu kommentieren.